1

Zur Behandlung von akuten und chronischen Weichteilschmerzen hat sich die fokussierte Hochenergie-Stoßwellentherapie seit Jahren bewährt. Die Wellen, ähnlich dem Ultraschall, jedoch mit hoher Frequenz und Energiedichte erreichen gezielt knochennahe Schmerzbereiche des Haltungs- und Bewegungsapparates und bieten bei vielen Indikationen eine wirksame Alternative zum operativen Eingriff.

1

Durch Fehlhaltungen oder körperliche Belastungen werden die Muskulatur und infolgedessen auch Knorpel, Knochen und Bänder, auf unnatürliche Weise beansprucht. Es entstehen schmerzhafte Triggerpunkte im Muskel und periphere Trigger im Sehnenansatz der Knochen. Die Triggerpunkt-Stoßwellentherapie hat das Ziel, diese schmerzenden Triggerpunkte auszuschalten.